06.11.2017 | Neuigkeiten

Das Auto der Nachtcafés rollt wieder durch Dresden

v.l.n.r. Herr Winkler (Autohaus Holm Wirthgen), Herr Eidam (Fahrer Nachcafé-Auto), Herr Slesazeck (Direktor Diakonie-Stadtmission Dresden)

Wie in den vergangenen Jahres auch, stellt das Autohaus Holm Wirthgen GmbH & Co. KG den Dresdner Nachtcafés einen VW Passat von November 2017 bis Ende März 2018 zur Verfügung. Das Auto ist unabdingbar für die gesamte Logistik und Durchführung der Nachtcafés. Mit dem Auto werden insbesondere die zahlreichen Lebensmittelspenden transportiert sowie die Wäsche für die Reinigung,

Die Dresdner Nachtcafés und die Diakonie-Stadtmission Dresden bedanken sich recht herzlich für die längjährige Unterstützung des Autohauses Holm Wirthgen GmbH & Co. KG.

Bereits seit 1994 organisieren die christlichen Kirchgemeinden der Stadt Dresden über konfessionelle Grenzen hinweg im Winterhalbjahr die "Nachtcafés". Mit den Nachtcafés wird wohnungslosen Menschen unabhängig ihrer Nationalität in der kalten und dunklen Jahreszeit von November bis März ein Rückzugsort und Ruhemöglichkeiten geboten.

Das Angebot der Nachtcafés ist nur Dank des ehrenamtlichen Engagements vieler Kirchgemeindmitglieder und Spenden von Unternehmen aus ganz Dresden möglich. Seit mehr als zwei Jahrzehnten sind insgesamt jährlich fast 300 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in den einzelnen Gemeinden im Einsatz.

Dennoch werden weiterhin finanzielle Mittel für die Abdeckung von verschiedenen Sachkosten (z.B. Reinigung der Wäsche oder Benzin für das Auto der Nachtcafés) und von Personalkosten für Hauptamtlichen benötigt. 

 

 

Wir bitten daher um Ihre Spende.

Spendenkonto
Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden e.V.
IBAN: DE29 3506 0190 0160 1601 60
BIC: GENO DE D1 DKD
Verwendungszweck: Nachtcafés

Sie können auch online spenden.