02.07.2021 | ABZ Begleitassistenz Kontaktstelle Ehrenamt ABZ Begegnungsstätte ABZ Beratungsstelle ABZ Neuigkeiten

Ehrenamtliche Unterstützer für die Begleit-Assistenz für Menschen mit Behinderung gesucht

Die Begleit-Assistenz des Ambulanten BehindertenZentrums der Diakonie Dresden ist ein Angebot für Menschen mit Behinderung, die Orientierungsprobleme oder Mobilitätseinschränkungen haben. Mit diesem Angebot können sie einige Einschränkungen ausgleichen, mehr Selbstbestimmung und Eigenständigkeit erreichen und somit am Leben in der Gemeinschaft teilhaben.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Ehrenamtliche, die die Nutzer*innen zum gewünschten Ziel bringen – zu Fuß, mit Bus oder Bahn.

Unterstützung wird benötigt bei:

  • Freizeit-Unternehmungen oder Spaziergängen
  • Arzt- oder Therapiebesuchen
  • Einkäufen oder Behördengängen

Ehrenamtliche Begleitperson kann jeder ab 18 Jahren werden. Es gelten keine besonderen Voraussetzungen oder Qualifizierungen.

Der zeitliche Einsatz wird individuell festgelegt. Er kann zwischen ein paar Stunden im Monat bis zu regelmäßigen Stunden pro Woche gestaltet werden. Ab einer gewissen Stundenzahl erhält die Begleitperson eine Aufwandsentschädigung.

Was wir außerdem bieten:

  • soziale Kontakte zu Menschen in Dresden
  • Möglichkeit zur Unterstützung anderer Menschen und zu einer sinnvollen Tätigkeit in der Freizeit bzw. im Ruhestand
  • regelmäßige Treffen mit anderen Assistenten und Seminare (fachliche Anleitung, Austausch, Selbsterfahrung) – Teilnahme freiwillig
  • eine ehrenamtliche Tätigkeit, die den Lebenslauf aufwerten kann

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich gerne bei uns:

Thomas Schwalbe
Tel.: (0351) 81 03 85 17
E-Mail: thomas.schwalbe@diakonie-dresden.de

Weitere Informationen zur Begleit-Assistenz des Ambulanten BehindertenZentrums