09.11.2018 | Neuigkeiten

Kinder- und Jugendhaus Kolombo mit neuem Angebot

Seit dem 7. November 2018 beherbergt das Kinder- und Jugendhaus Kolombo der Diakonie-Stadtmission Dresden zwei Wohngruppen: Die derzeitige Wohngruppe Kolombo führt das Konzept der zielgerichteten Verselbstständigung fort, welche im Haus schon immer im Fokus der Arbeit stand. In der neuen Wohngruppe Kolombo plus werden Jugendliche ab 12 Jahren mit einem komplexen Hilfebedarf betreut.

Bei der Namensgebung der neuen Wohngruppe wurde bewusst nicht der Begriff Intensivwohngruppe gewählt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Hilfen zur Erziehung haben in den vergangenen Jahren immer wieder erlebt, dass der Begriff Intensivwohngruppe häufig die Erwartung auslöst, dass Menschen besonders „intensiv“ behandelt werden, ihnen besonders wenig Selbstverantwortung zukommt und sie besonders fremdbestimmt werden. Dies ist jedoch das genaue Gegenteil von dem, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Arbeit in den Wohngruppen der Diakonie-Stadtmission Dresden leisten und erreichen möchten.