Diakonie Stadtmission:

Aus e.V. wird gGmbH

21.04.2020 | TelefonSeelsorge Neuigkeiten

Ökumenische TelefonSeelsorge Dresden: Nächster Ausbildungskurs für Ehrenamtliche startet im Januar 2021

Dresden, 21. April 2020. Sorgen kann man teilen: Im Januar 2021 startet ein neuer Ausbildungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Ökumenischen TelefonSeelsorge Dresden. Während der 12-monatigen Ausbildung erlernen die Kursteilnehmenden die Grundlagen von Kommunikation, Fähigkeiten in der Gesprächsführung und den Umgang mit Krisensituationen. Teil der Ausbildung ist auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit: Dabei sollen Stärken und Fähigkeiten, aber auch Schwächen und persönliche Grenzen erkannt werden, um sie für die spätere Telefonseelsorge weiterzuentwickeln beziehungsweise an ihnen zu arbeiten. Später werden begleitend Supervision und andere Fortbildungen angeboten.

Die Ausbildung findet einmal wöchentlich von 18.00 bis 21.00 Uhr in Dresden statt. Hinzu kommen weitere fünf Ausbildungstage am Wochenende. Ein genauer Terminplan wird zu Beginn des Kurses mit den Teilnehmenden besprochen. Der Ausbildungskurs ist kostenfrei.

Voraussetzungen für die Arbeit bei der TelefonSeelsorge und Auswahlverfahren

Für das helfende Gespräch am Telefon ist außer gutem Willen und Hilfsbereitschaft auch die persönliche Eignung entscheidend. Interessierte werden deshalb zunächst um ihre Bewerbung anhand eines Fragebogens gebeten – mit Angaben zur Motivation, Selbsteinschätzung und Erwartungen an die ehrenamtliche Arbeit. Die Bewerber, die in die engere Auswahl kommen, werden im nächsten Schritt zu persönlichen Gesprächen eingeladen. Interessierte können sich bis 27. Oktober 2020 bewerben.

Über die Ökumenische TelefonSeelsorge

Die Ökumenische TelefonSeelsorge bietet Menschen in schwierigen Lebenslagen oder belastenden Krisen die Möglichkeit für ein sofortiges anonymes Gespräch. Die Ökumenische TelefonSeelsorge ist rund um die Uhr über die gebührenfreien Rufnummern 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 sowie per Mail oder Chat unter www.telefonseelsorge.de erreichbar. Die Ökumenische TelefonSeelsorge Dresden befindet sich in Trägerschaft der Diakonie Dresden und wird von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, vom Bistum Dresden-Meißen, der Landeshauptstadt Dresden und dem Freistaat Sachsen gefördert.

Kontakt für Interessenten

Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden gGmbH
Ökumenische TelefonSeelsorge
Michael Heinisch
PF 100 942
01076 Dresden
Tel. (0351) 4 94 00 30
Mail: telefonseelsorge(at)diakonie-dresden.de

Weitere Informationen zur TelefonSeelsorge