Praktika

Die Diakonie – Stadtmission Dresden kooperiert  mit Fach- und Hochschulen mit sozialen Ausbildungs-, bzw. Studiengängen. Bei einem Praktikum in einer unserer Einrichtungen erleben Sie die tägliche Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das Herausfordernde im Umgang mit Menschen in emotionaler oder materieller Not ebenso wie die schönen Seiten unseres Arbeitsalltags. Für Ihre Anleitung, Begleitung und Fragen steht Ihnen eine ausgebildete Mentorin oder ein ausgebildeter Mentor zur Seite.

Hinweis: Für alle Praktika mit pflegerischen und pädagogischen Tätigkeiten fordert der Gesetzgeber die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses nach §30a BZRG. Dieses müssen Sie vor Beginn der Tätigkeit vorlegen. Sie erhalten Ihr erweitertes polizeiliches Führungszeugnis in Ihrem zuständigen Einwohnermeldeamt gegen eine Verwaltungsgebühr von 13,00 EUR.

Erkundungspraktikum / Vorpraktikum

In folgenden Einrichtungen können Sie sich auf Ihre Ausbildung oder Studium mit einem Erkundungspraktikum vorbereiten:

Pflichtpraktikum

In diesen Einrichtungen können Sie Praktika innerhalb eines bereits begonnen Ausbildungsganges/Studiums absolvieren:

Altenhilfe

Beratungsstellen

Behindertenhilfe

Ambulantes BehindertenZentrum (Studium Soziale Arbeit, Heilpädagogik) [zertifizierte Praktikumsstelle]

Studierende der Sozialen Arbeit (oder ähnlichen Studiengängen) haben die Möglichkeit in drei unterschieldichen Bereichen im Ambulanten BehindertenZentrum ihre Pflichtpraktikum zu absolvieren. Alle Aufgaben während des Praktikums werden in enger Absprache mit den hauptamtlichen Mitarbeiter/innen durchgeführt bzw. selbständig übernommen. Die Teilnahme an Teambesprechungen, Dienstberatungen, Fallbesprechungen und Inhouse - Schulungen sind Bestandteil des Praktikums.

Ambulant Betreutes Wohnen Dresden

Inhalte des Praktikums:

  • Einzelfallhilfe für Menschen mit geistiger, körperlicher und/oder Sinnesbehinderung
  • sozialpädogische Unterstützung mit dem Ziel des selbstständigen und eigenverantwortlichen Lebens in der eigenen Häuslichkeit
  • sozialpädogische Unterstützung mit dem Ziel der Teilhabe der Klientinnen und Klienten am Leben in der Gesellschaft sowie die größtmögliche selbstständige und selbstbestimmte Bewältigung ihres Alltags

Spezielle Aufgaben und Tätigkeitsbereiche

  • Unterstützung, Begleitung, Motivation, Beratung und Befähigung der Klienen in diversen Lebensbereichen (z.B. alltägliche, lebenspraktische Dinge; Aktivitäten zur Tages- und Freizeitgestaltung; Mobilität und Orientierung; Inanspruchnahme externer (Sozial-) Leistungen und weiterführender Hilfen usw.).
  • wöchentliche Hausbesuche bei Klienten
  • Dokumentation der Einzelfallbegleitungen
  • Recherchearbeiten zu sozialpolitischen Geschehnissen

Ansprechpartnerin: Susanne Haraschta
Telefon: (0351)  81 24 321
E-Mail: abz.abw(at)diakonie-dresden.de

Begegnungsstätte

Inhalte des Praktikums:

  • Begegnungsarbeit für Menschen mit Behinderung
  • Bildungsarbeit für Menschen mit Behinderung
  • Gruppenarbeit
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Niederschwellige und informelle Beratung

Spezielle Aufgaben und Tätigkeitsbereiche:

  • Organisation und Durchführung von Begegnungs- und Bildungsangeboten wie bspw. Polit-Tisch für Menschen mit Lernschwierigkeiten, Stammtisch für Blinde, Wohn-Stammtisch etc. 
  • Entwicklung von neuen Ideen und Angeboten in der Begegnungs- und Bildungsarbeit (auch inklusiv und erlebnisorientiert)
  • Entlastungsgespräche / informelle Gespräche mit ehrenamtlichen Mitarbeitern und Gästen des Cafés führen
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen wie bspw. „Parade der Vielfalt“

Ansprechpartnerin: Béatrice Heinisch
Telefon: (0351)  81 24 316
E-Mail: abz.br(at)diakonie-dresden.de

Beratungsstelle

Inhalte des Praktikums:

  • Einzelfallberatungen im Kontext verschiedenster Behinderungen und Lebenssituationen
  • Einzelfallberatungen zu behinderungsspezifischen Nachteilsausgleichen
  • Einzelfallberatungen zu Lebensunterhaltssichernden Leistungen
  • Einzelfallberatungen zur beruflichen Eingliederung
  • Gruppenberatungsangebot: Kurs zur persönlichen Zukunftsplanung (PZP)

Spezielle Aufgaben und Tätigkeitsbereiche:

  • Durchführung der Telefonsprechzeiten mit Anfragenbearbeitung und Terminvergaben
  • Selbstständige Einzelfallbegleitung von Klienten
  • Dokumentation der Einzelfallberatungen
  • Recherchearbeiten zu infrastrukturellen und sozialpolitischen Geschehnissen/Führung von Statistiken

Ansprechpartnerin: Béatrice Heinisch
Telefon: (0351)  81 24 312
E-Mail: abz.br(at)diakonie-dresden.de

Erziehungshilfe

Freizeitangebote für Kinder & Jugendliche

Kindertageseinrichtungen

  • Eine Übersicht aller Kindertageseinrichtungen finden Sie HIER (Erzieherausbildung)

Psychatrie

Wohnungsnotfallhilfe (Studium Soziale Arbeit)