Wir im Verbund

Diakonie Miteinander

12.09.2022 | Neuigkeiten

Herzlich willkommen!

Unsere neuen Azubis haben den Selbsttest gemacht

Wie ist es eigentlich auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen zu sein, wenn man nicht mehr gut hören, sehen oder laufen kann? Das haben unsere 8 neuen Azubis vergangenen Freitag zum Willkommenstag im Pflegeheim Dresden-Klotzsche nachempfinden können. Mit Rollstuhl, verbundenen Augen und dem sogenannten Gerontologischen Testanzug wurden unsere Azubis durch das Pflegeheim geführt.

Mit Augenbinde ging es beispielsweise an die nahegelegene Kreuzung der Königsbrücker Landstraße. Für viele Azubis eine ungewohnte und mitunter herausfordernde Situation. Muss man sich doch voll und ganz auf seine Begleiter*innen verlassen.

Der sogenannte Gerontologische Testanzug, auch Alterssimulationsanzug genannt, macht die Einschränkungen im Alter unter anderem mittels Gewichten, Simulationskopfhörern und Brille erlebbar. Mit ihm ging es die Treppen hinauf und wieder hinunter. Keine leichte Aufgabe mit eingeschränktem Sichtfeld und Schwerhörigkeit.

Zudem bekamen alle Teilnehmer*innen die Chance, einen Rollstuhl zu schieben und selbst im Rollstuhl zu sitzen. Von Vorteil waren da die einleitenden Worte zum Thema Sturzprophylaxe, die Martin Oehmichen (Pflegedienstleiter APH DD-Klotzsche), Christin Großmann (Pflegedienstleiterin APH Radeburg) und Praxisanleiter Robert Menzel (APH DD-Klotzsche) im Vorfeld an die Azubis richteten.

Was die Azubis an diesem Tag gelernt haben? Empathie und Kommunikation sind das A und O im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Willkommen an alle Azubis. Wir freuen uns, dass sie sich für diesen Beruf entschieden haben und nun Teil der Diakonie Dresden sind. Wir wünschen ihnen auf dem Weg zur Pflegefachkraft alles Gute!

 

Alle Infos über die Ausbildung zur Pflegefachkraft bei der Diakonie Dresden gibt es hier.