Wir im Verbund

Diakonie Miteinander

Inobhutnahme-Zentrum OK5

Keine Nachrichten verfügbar.

So erreichen Sie uns

  • Straßenbahn Linie 3, 6, 7, 8 und 11 (Haltestelle „Albertplatz“)
  • Laufzeit von den Haltestellen 5 Minuten
  • unmittelbare Nähe zum Albertplatz in Dresden-Neustadt

Umgebung

  • innerstädtisch zentral und dennoch ruhig
  • in der Nähe befinden sich die Stadtteilbibliothek, Museen etc.
  • die Elbe ist zu Fuß für Ausflüge erreichbar

Unser Angebot richtet sich an

Angebot für Kinder und Jugendliche aus dem Ausland (auch aus der Ukraine) zwischen 10 und 17 Jahren, die in einer Notsituation versorgt werden müssen und für die eine Unterbringungs-Perspektive entwickelt werden muss

Ausstattung

  • möblierte Zimmer
  • altersgerechte Gemeinschaftsräume
  • Internetanschluß
  • Garten mit Bolzplatz, großem Sandkasten und kleinen Beeten zum Gärtnern

Über die Einrichtung

Die Inobhutnahme ist eine vom öffentlichen Träger an die Diakonie Stadtmission Dresden delegierte Schutz-Aufgabe, um bis zu 16 Kindern und Jugendlichen in Not-Situationen eine geeignete und sichere Unterbringung zu garantieren.

Zudem dient das Angebot der Entwicklung von Perspektiven und dem Anbahnen von Folge-Hilfen, die dem eigentlichen Unterstützungs-Bedarf der Kinder und Jugendlichen gerecht werden. Dieser Prozess wird in enger Kooperation mit den zuständigen Mitarbeiter*innen des Jugendamtes Dresden gestaltet.

Die Dauer der Inobhutnahme richtet sich im konkreten Einzelfall nach der jeweiligen Situation und der Klärung einer geeigneten Perspektive.

Kontakt

Ansprechpartner: Nelly Adlung

Anfrage

Telefon:(0351) 21 07 82 11

Telefax:(0351) 25 08 97 85

Anschrift: Oberer Kreuzweg 5
01097 Dresden

E-Mail:ioz.ok5(at)diakonie-dresden.de

Standortkarte