Die Dresdner Nachtcafés haben wieder geöffnet

Seit 1994 organisieren die christlichen Kirchgemeinden der Stadt Dresden über konfessionelle Grenzen hinweg im Winterhalbjahr die "Nachtcafés". Die Nachtcafés bieten ab November  wieder wohnungslosen Menschen in der kalten und dunklen Jahreszeit von November bis März einen Rückzugsort und Ruhemöglichkeiten.

Ab 20.00 bis 23.00 Uhr werden die Gäste in die Kirchenräume hereingelassen. Sie bekommen dort Getränke, eine warme Mahlzeit und ein gemeinsames Frühstück. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, dort zu duschen oder die Wäsche zu waschen und zu trocknen.

Ihre Ansprechpartnerin bei der Diakonie-Stadtmission Dresden:
Adriana Teuber
Tel: (0351) 20 66 015
E-Mail: sozialberatung.nord(at)diakonie-dresden.de

Die Nachtcafés sind von Dienstag, 01.11.2017 bis Freitag, 31.03.18 geöffnet.

Spenden für die Dresdner Nachtcafés

Die Arbeit der Nachtcafés ist nur dank des Engagements vieler Ehrenamtlicher und der Sachspenden von Dresdner Unternehmen möglich. Dennoch werden finanzielle Mittel für die Abdeckung von verschiedenen Sachkosten
(z.B. Reinigung der Wäsche oder die Tankfüllung für das Auto der Nachtcafés) und von Personalkosten für Hauptamtlichen benötigt. Wir bitten daher um Ihre Spende.

Spendenkonto Nachtcafés
IBAN DE29 3506 0190 0160 1601 60
BIC GENO DE D1 DKD
Verwendungszweck: Nachtcafé 

Spendenkonto Nachtcafés

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende. Damit können wir u.a. Arzneimittel, Lebensmittel aber auch Strom- und Heizkosten finanzieren.

IBAN
DE29 3506 0190 0160 1601 60

BIC/SWIFT-Code

GENO DE D1 DKD

Institut

Bank für Kirche und Diakonie